Unraid Installieren

Unraid Installieren

Juli 11, 2021 1 Von Tobias

Das NAS / Server Betriebssystem Unraid wird auf einem USB Stick installiert und Bootet auch von diesem USB Stick. Deswegen ist es wichtig einen Hochwertigen USB Stick einzusetzen. Der USB Stick muss mindestens 1GB Speicher haben, maximal werden 32GB unterstützt. Am besten nimmt man 16 oder 32 GB.

Unraid Bootbarer USB Stick erstellen unter Windows / MacOS

Unraid Bootbarer USB Stick erstellen unter Windows /MacOS

  1. USB Creator Tool von der Unraid.net Downloaden. Auf der Offiziellen Download Seite von Unraid findet man den USB Creator für Windows und für Mac. Verfügt man ausschließlich über Linux Computer folgt eine Anleitung weiter unten.
  2. Das USB Creator Tool für das jeweilige Betriebssystem (Windows oder Mac) Auswählen und Herunterladen. Das Programm muss nicht installiert werden.
  3. Dort wählt man die Unraid Version aus die installiert werden soll. Ist der Server ein Produktivsystem, soll als wirklich benutzt werden wählt man am besten die neuste „Stable“ Version aus.
  4. Unter „Customize“ kann der Server Namen, der Netzwerk Modus (DHCP und Static IP) geändert und der UEFI Boot erlaubt werden. Der Server Name ist die Adresse unter der das Gerät später im Browser erreichbar sein wird. Diesen kann man später auch noch ändern. Der Netzwerkmode entscheidet darüber wie der Server seine IP bekommt. Im DHCP Modus bekommt der Server seine IP automatisch vom Router zugewiesen. Bei der Auswahl „Static IP“ kann man dem Server eine eigene Statische IP geben.
  5. Bei Punkt zwei Wählt man den jeweiligen USB Stick aus, auf dem Unraid installiert werden soll. Falls der USB Stick nicht aufgelistet ist, kann man die Liste mit einem Klick auf den Feil neu laden.
  6. Mit einem Klick auf Write Image wird Unraid Heruntergeladen und Installiert. Ist der Prozess abgeschlossen kann man den USB Stick in seinen Server stecken und schon Bootet Unraid.
  7. Die Weboberfläche kann aufgerufen werden, indem man https://tower (oder eben den Geänderten Namen) in den Browser eintippt.

Unraid Bootbaren USB Stick erstellen unter Linux

Für Linux steht kein USB Creator zur Verfügung. Dort muss man die Installation Manuel vornehmen. Dafür lädt man sich auf der Offiziellen Download Seiten, die Datei unter „Manual Installation“ die neuste Datei herunter.

  1. Die Dateien auf den im Format FAT32 formatierten USB Stick kopieren.
  2. Danach führt man die „make_bootable_linux“ Datei aus. Danach kann man schon vom USB Stick booten.

30 Tage Testversion

Um die 30 Tägige Kostenlose Testversion nutzen zu können wird eine Internetverbindung benötigt. Wenn man sich während oder nach der Testversion für Unraid entscheidet kann man den Lizenz Key den man nach Kauf erhält einfach im Webinterface hinterlegen.

Share